Kirchengemeinde Ramelsloh

Belegung der Ramelsloher Flüchtlingsunterkunft

Unterkunft_Ramelsloh_Logo

Die neue Flüchtlingsunterkunft im Ramelsloher Gewerbegebiet (Bei den Kämpen) ist nun bezugsfertig. Davon konnten sich zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger bei einem Tag der offenen Tür am 8. Februar überzeugen. In der Anlage können rund 90 Flüchtlinge untergebracht werden. Der Hausmeisterdienst wird von „Human Care“ gestellt und die Sozialbetreuung mit einer vollen Stelle durch den Herbergsverein Winsen.
Die „reguläre“ Belegung der Anlage wird möglicherweise (!) im März / April erfolgen.

Flüchtlinge aus Hittfeld werden ab heute übergangsweise in Ramelsloh untergebracht
Jedoch werden bereits am heutigen 10. Februar rund 20 Flüchtlinge aus Hittfeld übergangsweise in Ramelsloh untergebracht. In der Hittfelder Unterkunft hat es einen Wasserschaden gegeben. Sobald dieser behoben ist, kehren die „Hittfelder“ wieder in ihre ursprüngliche Unterkunft zurück. Die Hittflelder Flüchtlingsinitiative hat sich bereit erklärt, die Flüchtlinge in dieser mehrwöchigen Übergangszeit auch in Ramelsloh zu betreuen. Inwieweit auch die Ramelsloher Initiative hier noch unterstützend tätig werden kann, klären wir derzeit.

Zum Ohlendorfer Flüchtlingscamp
Die Ohlendorfer Flüchtlinge erhalten am heutigen 10. Februar das Februargeld ausgezahlt. Die Belegung der Ohlendorfer Anlage neigt sich dem Ende entgegen, da ab April dort wieder die Saisonarbeitskräfte der Firma Behr einziehen werden. Ob nun ein Umzug eines Teils der Ohlendorfer Flüchtlinge in die kleinere Ramelsloher Anlage doch möglich sein wird, wird sich in den nächsten Wochen klären. Dies hängt im Wesentlichen von einer Entscheidung des Landes Niedersachsen ab. Der Landkreis ist dort im Gespräch.

Internationales Café am 13.02.16 wieder im Schützenhaus 
Die nächsten beiden „Internationale Cafés“ findet am 13.02. und 20.02. wieder im Ohlendorfer Schützenhaus statt. Beginn jeweils um 15.00 Uhr.

Herzliche Grüße

Ihr und Euer
Georg Wieberneit