Auf dem Domplatz unter alten Eichen können die Besucher mit den Akteuren der Marktvagabunden und der Kirchengemeinde Ramelsloh einen Einblick in das Leben aus „Luthers Zeiten“ erhaschen.
Verschiedene Lagergruppen zeigen, wie die Menschen in dieser Zeit wohnten, die Nahrung zubereiteten und ihre Zeit verbrachten. Auch die Ritter von „Draco Inter Mares“ zeigen uns Einblicke in ihre Kampfkunst und erklären uns ihre Waffen und Rüstungen.
Auf der Bühne sorgen unter anderem der Barde Sintram und die Gruppe „Heidenlaerm“ für beste musikalische Unterhaltung, so dass alle tanzen und die Hüften schwingen lassen können.
Am Freitagabend schon machen „Waldkauz“ mit einem Konzert im Rahmen der „Langen Nacht der Kirchen“ den Auftakt zu diesem besonderen Wochenende! Am Abend, wenn Kerzen und Fackeln den Platz erhellen wird Signora Luna mit Feuerhulas, Pois, Feuerstäben und vielem Feurigen mehr den Nachthim-mel zum Glühen und die Augen zum Leuchten bringen!
Für „Speys und Trank“ ist selbstverständlich auch gesorgt. Hier kann man besten Whiskey probieren, dunkles Bier, Met und andere Köstlichkeiten. Selbstverständlich kann sich der hungrige Besucher auch auf Süßes und Herzhaftes freuen. Im Angebot für den hungrigen Leib sind unter anderem Pilzpfanne, Langosch und die Dinkelbaeckerey.
Viele Händler bieten ihre Waren feil. So kann der Kauffreudige Schwerter und Dolche, Trinkgefäße und Teller, Schmuck, Lederwaren, feinstes Leinen und vieles mehr erwerben.
Für die kleinen Besucher des Markttreybens wird es natürlich auch wieder spannend. Nicht nur „Immernochfrank“, der Gaukler, verzaubert Groß und Klein, vielleicht kreuzt auch ein Stelzenwesen den Lauf! Es gibt außerdem verschiedene Spiele, wie zum Beispiel die Knappenschule, Armbrustschießen für Kinder, sowie ein handbetriebenes Karussell. Für den Heimweg können sich die kleinen Knappen mit Schwert und Schild in der Kinderrüstkammer ausstatten um den Eltern und Geschwistern sicheres Geleit nach Hause zu bieten. Die Marktvagabunden und die Kirchengemeinde Ramelsloh freuen sich auf Euren Besuch!
Euch erwartet ein tolles Wochenende mit Feilschen und Handeln, mit Musik und Mummenschanz, Kinderspaß und vieles mehr. Aber eines erwartet euch sicher nicht – Langeweile!  Wie zu hören ist, wird auch Martin Luther daselbst zugegen sein und versuchen, dem schändlichen Ablasshandel von Johann Tetzel Einhalt zu bieten.

Quelle: Turmhahn September 2017

Historisches Markttreyben wie zu Luthers Zeiten
auf dem Ramelsloher Domplatz

Samstag, 2. September 2017
12.00 – 22.00 Uhr.
Sonntag, 3. September 2017
11.00 – 18.00 Uhr.

Eintritt Erwachsene: Tageskarte 6,- € – 2-Tages-Karte 10,- €
Eintritt Kinder: Tageskarte 2,- € – 2-Tages-Karte 3,- €
Eintritt für Kinder unter „Schwertmaß“ frei!