Kirchengemeinde Ramelsloh

Mail-Newsletter: Information der Gemeinde Seevetal

Fluechtlingshilfe_Logo_duenn_klein

Liebe Mitstreiter in der Flüchtlingshilfe Ramelsloh und Ohlendorf,

hiermit leite ich Ihnen und Euch eine E-Mail von Frau Ostwald (Gemeinde Seevetal) weiter.

Herzliche Grüße und auch von meiner Seite vielen Dank für Ihr und Euer tolles Engagement in den letzten Tagen

Georg Wieberneit

**********************************************************************
Liebe Unterstützer,

in Kurzform möchte ich Ihnen von dem Ergebnis meiner Nachfragen bezüglich der Unterkunft in Ohlendorf berichten:
o   Firma human care ist zur Zeit nicht in der Lage die Sozialbetreuung für die Flüchtlinge zu stellen, da nicht genügend eigenes Personal vorhanden ist, bzw. auf dem Arbeitsmarkt nicht zu rekrutieren ist. Frau Abd Elkader hat dies in der letzten Woche nur aushilfsweise machen können – deshalb auch nur sehr eingeschränkt.
o   Der Landkreis hat kurzfristig die Sozialbetreuung an die AWO Winsen vergeben; ab Montag wird es in Ohlendorf eine volle Sozialarbeiterstelle geben. Höchstwahrscheinlich wird dies
Herr Doukore sein, ein sehr netter und erfahrener Flüchtlingsberater.
o   Es gibt eine aktuelle Belegliste, Stand heute 61 Personen, diese leite ich an die Sozialarbeit weiter.
o   Auszahlung der Asylbewerberleistungen am 01.12.15 noch ungeklärt, der Landkreis klärt noch mit der Gemeinde, ob im Rathaus in Hittfeld ausgezahlt werden kann.

Noch einmal ein großes Danke an den Unterstützerkreis Ramelsloh!
Letzte und diese Woche haben Sie eine große Lücke geschlossen – ab nächste Woche ist Entlastung in Sicht, auch für Herrn Hamza vom Security.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Martina Ostwald (Gemeinde Seevetal)