Neu im Kuratorium der St. Ansgar-Stiftung

In seiner Sitzung vom 21. Januar hat das Kuratorium der St. Ansgar -Stiftung Harald Müller in den Leitungskreis der Kirchengemeindestiftung berufen. Der 59 Jährige tritt damit die Nachfolge von Rudi Frank an.

Harald Müller
Harald Müller

Zu seiner Motivation im Kuratorium mitzuarbeiten schreibt Müller:
„Nach 30 Jahren an verschieden Orten, sind meine Frau und ich wieder in der alten Heimat zu Hause. Seit kurzem sind wir wieder Mitglieder der Kirchengemeinde Ramelsloh. Da wir in Holtorfsloh wohnen, gehören wir eigentlich zur Pattensener Kirchengemeinde, die Ramelsloher Kirchengemeinde kann für ihren Erhalt Mitglieder gut brauchen. Aus diesem Grund möchte ich mich jetzt auch in der St. Ansgar-Stiftung einbringen, um auch hier die Stabilität der Gemeinde zu unterstützen.“

Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft von Harald Müller, in unserer Stiftung mitzuarbeiten und wünschen ihm viel Freude bei diesem Dienst.

Hermann Poppe,

Vorsitzender des Kuratoriums

 

Hermann Poppe,
Vorsitzender des Kuratoriums
(Quelle: Turmhahn Februar 2019)