AKTUELL: Andachten und Gottesdienste unter 3G

Stand Dezember 2021:

Für den Kirchenvorstand war es eine Abwägungsentscheidung:
Wir möchten, dass sich die Gottesdienstbesucher in unserer Kirche möglichst sicher fühlen können und Gemeindegesang soll in der Advents- und Weihnachtszeit möglich sein.

Das ist aber auch nach den Vorgaben der Landeskirche nur noch in 3G-Gottesdiensten möglich. Daher müssen die Gottesdienstbesucher am Kircheneingang nachweisen, dass sie genesen, geimpft oder aktuell negativ auf COVID-19 getestet sind. Bei Schülerinnen und Schülern, die über die Schule getestet werden, reicht in den Wochen außerhalb der Ferien ein Schülerausweis als Nachweis.
Für den „Notfall“ halten wir am Kircheneingang Testkits für den Selbsttest unter Aufsicht bereit. Denn es soll niemand an der Kirchentür abgewiesen werden. Es gibt zudem während des gesamten Gottesdienstes eine Maskenpflicht auch am Platz. So hoffen wir alle auf eine gesundes und gesegnetes Neues Jahr.